Im Konventsaal - Von Haus zu Haus - Ein Rundgang durch das alte Ribnitz - Was Bauakten erzählen Teil 2"

 

Das Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten verfügt über eine umfangreiche Sammlung Ribnitzer Bauakten aus der Zeit zwischen ca. 1880 und 1945.

Vor über zwei Jahren konnte deren Hilfe bereits ein Blick hinter manche alte Fassade geworfen werden. Bei diesem zweiten Rundgang lüftet Stadtarchivarin Jana Behnke nun auch einige Geheimnise ihrer Bewohner. Grundlage sind dieses Mal außerdem die Stadtbücher zwischen ca. 1830 und 1900, die Einwohnerbücher sowie Zeitzeugenerzählungen . Wo z.B. wohnten bekannte Persönlichkeiten der Stadtgeschichte? Wo konnten die Ribnitzer einkaufen, ihre Schuhe reparieren oder die Haare schneiden lassen? Wo gingen sie ein Bier trinken oder tanzen?




 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Nächste Veranstaltungen

Im Konventsaal - Von Haus zu Haus - Ein Rundgang durch das alte Ribnitz - Was Bauakten erzählen Teil 2"


Beginn 19.30 Uhr

Das Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten verfügt über eine umfangreiche Sammlung Ribnitzer Bauakten aus der Zeit zwischen ca. 1880 und 1945. Mit ihrer Hilfe lässt sich die Baugeschichte vieler Ribnitzer Häuser zum Teil lückenlos nachvollziehen. Im Zuge von Sicherungsmaßnahmen der historischen Bauzeichnungen hat Stadtarchivarin Jana Behnke einen Rundgang durch die Stadt zusammengestellt. Nicht nur alte Fassaden werden zu sehen sein, sondern es kann auch anhand der Grundrisse ein Blick in das Innere einiger Wohn- und Geschäftshäuser geworfen werden. Auch Häuser, die längst aus dem Stadtbild verschwunden sind, werden vorgestellt. Teil 2!