Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten

Als Walter Kramer, Goldschmied in Ribnitz in vierter Generation, 1932 den „Fischlandschmuck“ erdachte, ahnte niemand, dass diese von ihm begründete Tradition einmal hinauf bis zur „Bernsteinstadt Ribnitz-Damgarten“ führen würde. Kramer wollte den Seehungrigen ein Andenken aus Bernstein und in Silber getriebenen Meeresmotiven mitgeben. Die Badegäste waren begeistert und griffen zu.

Die Bernsteinverarbeitung wurde zur Tradition in Ribnitz-Damgarten. Heute ist der Bernstein auf Schritt und Tritt ein ständiger Begleiter auf dem Weg durch unsere Stadt.

Link

Tourist-Information Ribnitz-Damgarten

Das Bernsteinhaus am Markt ist Anlaufpunkt für Touristen und Bürger der Stadt. Die Tourist-Information bietet auch die Möglichkeit einer Zimmervermittlung/ Online-Buchungssystem und einen Onlinshop mit Souveniers, Postkarten und regionaler Literatur.

Link

Sponsor TUI

Wir danken der TUI AG für ihre großzügige Unterstützung. 
Die frühere PREUSSAG (Preußische Bergwerks- und Hütten- Aktiengesellschaft) ging ab 1997 in die TUI AG über.

Die PREUSSAG hatte verschiedene betriebseigene Sammlungen von Materialien und Kunstwerken angelegt. Darunter befand sich auch die zwischen 1926 und 1945 entstandene Bernsteinsammlung der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg i. Pr. Diese umfasst mehr als 250 Objekte zur Natur- und Kunstgeschichte des Bernsteins.

Ein Großteil dieser einmaligen und herausragenden Sammlung kann heute als Leihgabe im Deutschen Bernsteinmusem angesehen werden. TUI AG gibt Bernsteinsammlung als Dauerleihgabe an das Deutsche Bernsteinmuseum